Zephyr 550 B Bauj. 1991

Am 29.10.2016 durch Zufall und ganz in der Nähe ein Inserat entdeckt wo eine Kawasaki Zephyr 550 B aus 1991 angeboten wurde.

Den Verkäufer kontaktiert und es stellte sich heraus das wir uns eigentlich schon seit Jahrzehnten kennen.

Also am nächsten Tag einen Termin zwecks Besichtigung vereinbart.

Aus der Besichtigung wurde dann ein sofortiger Kauf und direktes einladen und mitnehmen des Motorrades.

Die Zephyr stammt aus erster Hand und hat eine echte Kilometerleistung von 16.750 km.

Benötigt aber schon einige Pflege da sie Jahrelang nicht gefahren wurde.

Aus der Zephyr sollte dann ein Upgrade für meine Frau werden die auf die von der Z440 nun auf die Zephyr wechseln sollte um ein bisschen mehr Leistung und ein etwas moderneres Motorrad zu haben.

Der Lack war durch das lange stehen, einige Zeit wohl auch im Freien nicht gerade so toll und die meisten Alu-Teile waren leicht angegriffen, so kam dann eine komplette Aufarbeitung dabei heraus.

Selbstverständlich wurden dabei auch sämtliche Service und Wartungsarbeiten und technische Überprüfungen abgearbeitet und was nicht einwandfrei war wurde erneuert.

Das größte Problem war der Tank innen, völlig versifft so das sich der Tankdeckel nicht einmal mehr öffnen lies, aber mit bisschen tricksen war auch das Problem zu lösen. Nach tagelanger Reinigung und Spülung wurde der Tank dann gleich mit Tapox versiegelt so das dieser keine Probleme mehr machen sollte.

Zu guter Letzt bekam die Zephyr dann eine neue Lackierung in einem Perleffekt-Rot und dann eine Frische Tüv – Abnahme.

   
Zephyr15.jpg
Zephyr16.jpg
Zephyr17.jpg
Zephyr18.jpg
Zephyr19.jpg
Zephyr01.jpg
Zephyr02.jpg
Zephyr03.jpg
Zephyr04.jpg
Zephyr05.jpg
Zephyr06.jpg
Zephyr07.jpg
Zephyr09.jpg
Zephyr10.jpg
Zephyr11.jpg
Zephyr12.jpg
Zephyr14.jpg
Zephyr15.jpg
Zephyr16.jpg
Zephyr17.jpg
Zephyr18.jpg
Zephyr19.jpg
Zephyr01.jpg
Zephyr02.jpg
Zephyr03.jpg
Zephyr04.jpg
Zephyr05.jpg

Auch die Zephyr hat mittlerweilen noch so einige Verbesserungen und spezielle Anpassungen erhalten, einige davon ganz speziel um die Maschine für meine Frau best möglich anzupassen.

Hierzu gehört eine 2. abgepolsterte Sitzbank, verstellbare Fußrasten von MFW, hinten etwas kürzere Stoßdämpfer von YSS, Versatzadapter von LSL, ein MRA Windshield mit verstellbarem Spoileraufsatz, Klarglasscheinwerfereinsatz, LED Miniblinker, Sturzbügel/Schutzbügel, Scottoiler Kettenschmiersystem, neue Reifen (die alten waren zwar neuwertig im Profil aber doch schon etwas betagter und der Grip ist nun mal ein Sicherheitsfaktor, insbes. wenn es um die eigene Frau geht 😉 ) und viele andere technische Verbesserungen.

Weitere Bilder und Beschreibungen werden folgen !