Projekt Umbauten hier Honda CB1000R SC60

Der Freund kam mit dem Wunsch das seine Honda etwas modifiziert und auch eine neue Farbgestaltung erhalten sollte. Seinen ursprünglichen Wunsch nach einer Lackierung in schwarz/grün konnten ich Ihm glücklicherweise ausreden. So wurde mir bei der Gestaltung des Lackdesign's freie Hand gelassen und der Freund wollte sich auf unsere Gestaltungsvorstellungen verlassen.

Sprich, sich einfach überraschen lassen wie sein Motorrad nach der Umgestaltung da steht.

Die weissen Decorstreifen sowie das weisse Tankemblem wurden der Haltbarkeit wegen vor der entgültigen Lackierung mit Klarlack angebracht was deren Haltbarkeit sehr zu gute kommt.

  Im Zustand vor dem Beginn Modifikationen (Januar 2014)
CB1000R Proj. 01kl CB1000R Proj. 02kl CB1000R Proj. 04kl
Modifikationen (Januar 2014)  Zerlegt für die Umbauarbeiten und Modifikationen - Dem Besitzer würden die Tränen kommen wenn er sein Motorrad in diesem armseligen Zustand sehen würde. (Januar 2014)
CB1000R Proj. 03kl  CB1000R Proj. 05kl CB1000R Proj. 08kl
Seitenansicht der jetzt in schwarz lackierten Honda. Weiterhin mit passendem schwarzem Superbikelenker und Brems-/ Kupplungsflüssigkeitsbehältern aus Aluminium von Rizzoma. (Stand 24.02.2014) Hinterrad der Honda nun in scharz lackiert und mit weissen Felgenrandaufklebern (Stand 24.02.2014)  Vorderrad der Honda nun in scharz lackiert und mit weissen Felgenrandaufklebern (Stand 24.02.2014)
CB1000R Proj. 10kl CB1000R Proj. 11kl CB1000R Proj. 12kl
Seitendetails der jetzt in schwarz lackierten Honda. Weiterhin mit passendem schwarzem Superbikelenker und Brems-/ Kupplungsflüssigkeitsbehältern aus Aluminium von Rizzoma (Stand 24.02.2014)  Seitenansicht der jetzt in schwarz lackierten Honda. Weiterhin mit passendem schwarzem Superbikelenker und Brems-/ Kupplungsflüssigkeitsbehältern aus Aluminium von Rizzoma. (Stand 24.02.2014)  Frontansicht der jetzt in schwarz lackierten Honda. Weiterhin mit passendem schwarzem Superbikelenker und Brems-/ Kupplungsflüssigkeitsbehältern aus Aluminium von Rizzoma (Stand 24.02.2014)
CB1000R Proj. 13kl  CB1000R Proj. 14kl CB1000R Proj. 15kl
Seitendeckelleiste mit Carbonfolie überzogene, da der Chrom nicht mehr zur derzeitigen Optik paßt.(Stand 24.02.2014) Hondaheck jetzt in schwarz glänzend lackiert und mit schmallen weissen Applikationsstreifen dezent abgesetzt.(Stand 24.02.2014) Die Honda erst mal wieder in meinem Motorradhangar geparkt wo sie auf die weiteren bestellten Anbauteile und die Fertigstellung wartet. (Stand 24.02.2014)
CB1000R Proj. 16kl  CB1000R Proj. 17kl CB1000R Proj. 18kl
Beihnahe fertig die Honda.
Hat jetzt noch eine Frontmaske und eine Hinterradabdeckung von DPM Italien in schwarzem Aluminium montiert bekommen. Jetzt fehlen nur noch die kurzen ABM Syntho Brems - / Kupplungshebel in schwarz die in den nächsten Tagen noch kommen und verbaut werden. (Stand 28.02.2014)

 Beihnahe fertig die Honda.
Hat jetzt noch eine Frontmaske und eine Hinterradabdeckung von DPM Italien in schwarzem Aluminium montiert bekommen. Jetzt fehlen nur noch die kurzen ABM Syntho Brems - / Kupplungshebel in schwarz die in den nächsten Tagen noch kommen und verbaut werden.(Stand 28.02.2014)

CB1000R Proj. 20kl CB1000R Proj. 21kl  CB1000R Proj. 22kl
CB1000R Proj. 24kl CB1000R Proj. 25kl CB1000R Proj. 26kl
CB1000R Proj. 27kl CB1000R Proj. 28kl CB1000R Proj. 30kl
Jetzt fehlen nur noch die ABN Syntho Hebel  Hier noch die letzten Detail, ABM Syntho Bremshebel ist nun gekommen und verbaut.
Ebenfalls verbaut Rizzoma Bremsflüssigkeitsbehälter. (Stand 07.03.2014)
 
Hier noch die letzten Detail, ABM Syntho Bremshebel ist nun gekommen und verbaut. Ebenfalls verbaut Rizzoma Kupplungsflüssigkeitsbehälter. (Stand 07.03.2014)
CB1000R Proj. 32kl CB1000R Proj. 33kl  CB1000R Proj. 34kl
Hinterradabdeckung von DPM Italien in schwarzem Aluminium.   Ansichten des fertiggestellten Projekts. (Stand 07.03.2014)

CB1000R Proj. 37kl CB1000R Proj. 35kl CB1000R Proj. 36kl
  Nach der Fertigstellung konnte mein sehr zufiedener Freund sein Motorrad mit einem nicht zu übersehende Lächeln und Freude über seine nun recht individuell gestalteten Maschine diese wieder in Betrieb nehmen.
   
© Copyright@m-motors Michael Mahler