Die Fantic Caballero RC80 meines Sohnes Marc

In 2010 suchte ich für meinen Junior ein Leichtkraftrad was er mit 16 Jahren dann mit dem Führerschein A1 fahren durfte. Da wir, sowohl mein Junior als auch meine Person für Roller nicht besonders viel übrig haben, gestaltete sich die Suche gar nicht so einfach da gebrauchte Leichtkrafträder 80 - 125 ccm zu akzeptablen Preisen nicht gerade Massenware am Markt waren. Roller gab's zu Hauf.
Von einem Freund aus dem GPZ Forum bekam ich dann die hier beschrieben Maschine angeboten und der Kauf wurde perfekt gemacht. Es war aber einiges an Arbeit nötig.
Bei der Maschine handelt es sich um eine Fantic Caballero RC80 mit wassergekühltem 2-Takt Motor aus dem Jahre 1995.
Mitunter wurde ein 428er Kettensatz mit verchromten Kettenlaschen und einem nach Maß angefertigten Aluminiumkettenrad verbaut.
So stand die Fantic wohl einige Jahre, bis zu unserm Erwerb bei Vorbesitzer im Stuttgarter Raum. Nach erfolgter Abholung wurde die Fantic erst mal in ihre Einzelteile zerlegt um alles aufzuarbeiten. Wobei auch der zukünftige Fahrzeughalter Hand anlegte.
fantic01 fantic02 fantic03
Das Zerlegen um die Fantic neu aufzubauen. Nach Aufarbeitung der Fanticteile wird langsam wieder eine komplette Maschine daraus.
fantic04 fantic05 fantic06
Nach Aufarbeitung der Fanticteile wird langsam wieder eine komplette Maschine daraus. Daneben meine blaue GPZ900R A3. Hier das Resultat der komplett aufgearbeiteten Maschine nach der Fertigstellung.
fantic07 fantic08 fantic09
Hier das Resultat der komplett aufgearbeiteten Maschine nach der Fertigstellung.
fantic10 fantic11 fantic12
fantic13 fantic14
   
© Copyright@m-motors Michael Mahler